Gesundheitliche Vorteile

Brauner oder weißer Reis – Was ist gesünder?

Brauner Reis ist übrigens eine bessere Option für all diese Menschen. Diejenigen, die die Vorteile von braunem Reis kennen. Ja, für diejenigen, die nicht viel über braunen Reis wissen, ist die Antwort offensichtlich. Aber es gibt einige Faktoren, die berücksichtigt werden müssen. In diesem Artikel werden wir Sie heute ausführlich analysieren.

Was ist gesünder brauner Reis oder weißer Reis:

Brauner Reis oder weißer Reis? Im Allgemeinen kann brauner Reis aufgrund seiner Vorteile und gesunden Eigenschaften eine sehr gute Wahl sein, wenn man die heutigen Lebensmittel berücksichtigt. Auf der anderen Seite kann brauner Reis für manche Menschen immer die beste Option sein, abhängig von bestimmten individuellen Gesundheitsfaktoren.

Etwa 20% der weltweiten Kalorienzufuhr ist mit einem einfachen Reiskorn verbunden. Das macht es zu einem der wichtigsten Lebensmittel der Welt. Mehr als 3,5 Milliarden Menschen sind auf einfachen Reis als Ihre tägliche Ernährung angewiesen. Um dieses Bedürfnis des gewöhnlichen Menschen zu befriedigen, bauen Bauern auf der ganzen Welt mehr als 100.000 verschiedene Reissorten in Regenbogenfarben an.

Glücklicherweise sind Ihre Essensoptionen in der Regel auf wenige Optionen beschränkt: brauner Reis oder weißer Reis. Von den beiden kommt weißer Reis in Form der zugänglichsten Diät. Weißer Reis ist auch für seine Kürzeste Kochzeit und lange Haltbarkeit bekannt.

Es vermischt sich jedoch sehr gut mit anderen Teilen der Diät und verbessert den Geschmack.

Was ist der Unterschied zwischen braunem Reis und weißem Reis?

Vollkornprodukte wie Reis können in drei Hauptteile unterteilt werden: Samen, Kleie und endosperm. Jede Komponente ist mit verschiedenen Mineralien, Vitaminen und Proteinen gefüllt. Was bietet Ihnen verschiedene Arten von Nährwert.

Das Korn, das nur sichtbar ist, wenn die äußere Schale (Schale) vom Reis entfernt wird, wird „brauner Reis“ genannt . Die Farbe ist braun, da die Schuppen (Schuppen) in Braun bleiben. Wenn Reis durch Entfernen von Kleie während der Verarbeitung gewonnen wird, ist er vollständig weiß, daher wird er als „weißer Reis“ bezeichnet.

Brauner Reis hat auch drei Teile, was ihn zu einem Vollkorn macht. Die Verarbeitung beseitigt die Samen und Kleie des weißen Reises und hinterlässt das Zentrum des stärkehaltigen und am wenigsten nahrhaften Endosperms. Hersteller bereichern weißen Reis anstelle dessen, was während der Verarbeitung verloren geht.

Während der Verarbeitung wird die Kleie vom Reis entfernt. Wenn die ganze Kleie aus dem Reis genommen wird, bleibt nur der weiße Samen übrig. Was wir und sie in Form von weißem Reis oder weißem Reis finden.

Vorteile Von Braunem Reis:

Brauner Reis ist der Teil, der Nährstoffe enthält, die die Macht haben, ihren Cholesterinspiegel zu senken und Ihr Risiko für Herzerkrankungen, Schlaganfall und Diabetes zu reduzieren. Brauner Reis hat weißen Reis aufgrund einiger seiner herausragenden Eigenschaften überholt, die unten aufgeführt sind:-

  • Ballaststoffe
  • Mangan
  • Magnesium
  • Niacin
  • Phosphor
  • Vitamine B1 (Thiamin) und B6 (Pyridoxin)

Es ist auch ein komplexes Kohlenhydrat. Dies wiederum hilft Ihnen, Ihr Cholesterin zu verwalten und Gewicht zu verlieren. Brauner Reis wird sie auch länger satt fühlen lassen. Dies hilft Ihnen zu sehen, wie viel Sie essen.

Eine wichtige negative (negative) Sache, die für die Gesundheit von braunem Reis schädlich ist, ist das giftige chemische Element namens Arsen, das darin enthalten ist. Brauner Reis hat einen hohen Gehalt an diesem natürlich vorkommenden toxischen Element. Welche in vielen Lebensmitteln enthalten sind. Es reicht nicht aus, bei einer normalen Diät zu schaden. Frauen, die schwanger sind, können jedoch nur in begrenzten Mengen konsumieren.

Ist weißer Reis eine schlechte Wahl?

Die kurze Antwort ist nein! Zumindest solange er in Maßen gegessen wird. Angereicherter weißer Reis dient als gute Quelle für Folsäure. Es wird schwangeren Frauen empfohlen, bei der pränatalen Entwicklung ihres Babys zu helfen. Auch für stillende Mütter empfohlen. Nach der Verarbeitung ist der Arsengehalt in weißem Reis nicht so hoch wie in braunem Reis.

Weißer Reis kann noch besser sein. Wenn Sie mindestens eine ballaststoffreiche Diät zu Ihrer Nahrung hinzufügen. Auch der weiße Reis ist nicht zu kritisieren. Vor allem, weil es Ihren Blutzuckerspiegel erhöhen kann. Einige Forscher vergleichen sogar eine Portion weißen Reis mit einer Portion reinen Zuckers.

Darüber hinaus deuten frühere Studien darauf hin, dass weißer Reis das Risiko erhöht, an Diabetes zu erkranken. Vollkorn-brauner Reis erhöht jedoch nie den Diabetes-level. Jetzt ist es an der Zeit, kreativ zu sein und gesunde gesunde Elemente zu Ihrem Menü hinzuzufügen. Wenn Sie sich nicht zwischen braunem Reis und weißem Reis entscheiden können, können Sie zu beiden gehen.

Die Kochzeiten für braunen Reis und weißen Reis variieren. Wie brauner Reis braucht es mehr Zeit zum Kochen. Dazu müssen Sie in Ihrer Küche Verschiedene Einstellungen vornehmen. Es ist wichtig zu wissen, dass es nicht nur einen Ersatz oder eine einfache Wahl zwischen braunem Reis und weißem Reis gibt. Nutzen Sie die Vielfalt.

Die folgenden Ernährungsinformationen basieren auf der Portionsgröße von 1/3 Tasse gekochtem Reis. Die Beschreibung der Ernährung für weißen Reis basiert auf durchschnittlichen Ernährungsinformationen. Die nährstoffdefinition für denselben braunen Reis basiert auf 1/3 Tasse gekochtem langkörnigem Braunreis.

proximale Nährstoffe brauner Reis weißer Reis
Energie 82 Kalorien 68 Kalorien
protein 1,83 g 1,42 g
gesamtlipid (Fett) 0,65 g 0,15 g
Kohlenhydrate 17.05 g 14.84 g
Ballaststoffe insgesamt 1,1 g 0,2 g
Gesamtzucker 0.16 g 0.03 g
Calcium 2 Milligramm (mg) 5 mg
bügeln 0.37 mg 0.63 mg
Natrium 3 mg 1 mg
davon gesättigte Fettsäuren 0.17 g 0.04 g
trans-Fettsäuren insgesamt 0 g 0 g
Cholesterin 0 mg 0 mg
Hier ist, wie Reis Diabetes beeinflusst. Der GI-Wert von weißem Reis beträgt 72 , so dass er schnell in Ihren Blutkreislauf aufgenommen werden kann. Der GI-Wert von braunem Reis beträgt 50. Brauner Reis wirkt sich jedoch langsam auf Ihren Blutzucker aus. Es hilft jedoch, sich aufgrund seines hohen Ballaststoffgehalts im Vergleich zu anderen Vollkornprodukten bemerkbar zu machen.

Als Zusammenfassung;

Brauner Reis ist nährstoffreicher als weißer Reis. Sie sind reich an Ballaststoffen, Magnesium, Antioxidantien, Vitaminen, Mineralien und anderen Nährstoffen. Brauner Reis ist normalerweise nahrhafter als weißer Reis.

Wenn Sie Reis in ihre Ernährung aufnehmen möchten, aber nicht sicher sind, ob es für Sie richtig ist, sprechen sie mit Ihrem Ernährungsberater. Sie können die potenziellen Auswirkungen auf die aktuellen Gesundheitszustände überprüfen und Ihnen Ratschläge geben, wie Sie dies sicher in ihre Ernährung aufnehmen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"