Gesundheitliche VorteileGesundheitsprobleme

Die Wunderlösung bei Blähungen und Verstopfung! Probieren Sie diese Mischung aus

Das Verdauungssystem; ist von großer Bedeutung für den Schutz der Gesundheit und die Gewährleistung des Lebenskomforts. Eine Lebensweise, die wir mit ausreichender und ausgewogener Ernährung und Bewegung unterstützen, beugt Erkrankungen des Verdauungssystems vor. Die häufigsten Probleme des Verdauungssystems; sind Blähungen und Verstopfung. Lassen Sie uns gemeinsam schauen, wie diese Probleme mit Ernährung gelöst werden können.

Gasprobleme gehören zu den häufigsten Problemen des Verdauungssystems. Wie entsteht also ein Gas und was ist seine Lösung? Die Gaserzeugung ist eine der Routinefunktionen des Verdauungssystems. Beim Abbau der Nahrung im Verdauungstrakt entstehen einige gasbildende Substanzen. Blähungen und Blähungen können in allen ballaststoffreichen Lebensmitteln (Ballaststoffen), Milch und Milchprodukten häufiger vorkommen, was sich negativ auf Ihre Lebensqualität auswirken kann.

WENN SIE GASSTRESS HABEN…

Kauen Sie Ihr Essen gut.

Trinken Sie kein Wasser während des Essens.

Mit hohem probiotischem Gehalt, schließen Sie Joghurt und Kefir in Ihre tägliche Ernährung ein.

Rohes Gemüse und Obst können Blähungen verstärken, versuchen Sie also, Gemüse zu kochen. Reduzieren Sie Lebensmittel, die Blähungen verursachen, wie Blumenkohl, Grünkohl, Radieschen, Linsen, Kichererbsen und getrocknete Bohnen. Besonders Äpfel und Bananen gehören zu den Früchten, die Blähungen verursachen können, also konsumieren Sie diese Früchte vorsichtig.

Milch und Milchprodukte gehören zu den Lebensmitteln tierischen Ursprungs, die einen Gasmangel verursachen können. Wenn Sie nach dem Verzehr dieser Produkte mit einem Gasmangel konfrontiert sind, wählen Sie laktosefreie Milchprodukte.

Eines der Gewürze, insbesondere Kreuzkümmel, ist ein wichtiges Gewürz, das zur Linderung von Blähungen verwendet werden kann. Wenn Sie Ihren Mahlzeiten einen Teelöffel hinzufügen, können Sie den Kampf mit Kümmelgas gewinnen.

Einige Kräutertees können helfen, Ihr Blähungsproblem zu lösen. Nach dem Essen können Sie Ihr Gasproblem lösen, indem Sie Tees aus Kamille, Fenchel, Minze, Brennnessel und Melisse hinzufügen.

Kurze Spaziergänge nach den Mahlzeiten können helfen, Blähungen loszuwerden.

MÖGLICHKEITEN ZUR VERHINDERUNG VON VERSTOPFUNG

Verstopfung ist ein Gesundheitsproblem, das eng mit der Ernährung zusammenhängt. Der Verzicht auf ballaststoffreiche Lebensmittel in das tägliche Ernährungsprogramm, die unzureichende Flüssigkeitsaufnahme, die Annahme einer sitzenden Lebensweise oder die Anwendung langfristiger Magerdiätprogramme schaffen die Grundlage für das Problem der Verstopfung.

Um Verstopfung zu verhindern und zu lösen;

Fügen Sie Ihrer täglichen Ernährung ballaststoffreiche Lebensmittel hinzu; Gemüse, Getreide und Hülsenfrüchte gehören zu den ballaststoffreichen Lebensmitteln. Wenn Sie an Verstopfung leiden, nutzen Sie diese Lebensmittel.

Dank der enthaltenen Ballaststoffe verhelfen Früchte zu einem regelmäßigen Stuhlgang. Besonders die Birne, der Apfel, die Aprikose und die Zwetschge, die Sie mit ihren Schalen verzehren, werden Ihnen bei der Lösung von Verstopfung zugute kommen. Auch hier enthalten Pflaumen, getrocknete Aprikosen, Datteln und getrocknete Feigen Kalium, Ballaststoffe und natürlichen Zucker, die Ihre Darmflora positiv beeinflussen und Ihnen einen angenehmen Stuhlgang ermöglichen.

Die Wasseraufnahme in ausreichenden Mengen zu halten, ist wirksam bei der Vorbeugung und Lösung von Verstopfung. Achten Sie auf Ihre tägliche Flüssigkeitsaufnahme.

Das Hinzufügen von einem Teelöffel Leinsamen zu Ihrem Joghurt, Salat oder Ihrer Suppe und zwei Esslöffeln Hafer kann Ihnen helfen, Verstopfung zu bekämpfen.

Es ist sehr wichtig, keine Mahlzeiten auszulassen und Nahrung in kleinen Bissen zu sich zu nehmen und langsam zu kauen, um Verstopfung zu lösen.

Bewegen. Inaktivität ist eine der wichtigsten Ursachen für Verstopfung. Damit Ihr Ausscheidungssystem aktiv arbeitet, versuchen Sie, Ihre Schrittzahl im Laufe des Tages zu erhöhen.

Wenn Ihre Verstopfung von gesundheitlichen Problemen wie Bauchschmerzen, Darmblutungen, Übelkeit, Gewichtsverlust, Schwäche und Blut im Stuhl begleitet wird, denken Sie daran, dass dieses Problem auf eine schwerwiegende Krankheit hinweisen kann. Wenn Sie mit einer solchen Situation konfrontiert sind, suchen Sie auf jeden Fall medizinische Hilfe auf. Ernährungsberaterin Pınar Demirkaya informierte über das Thema.

ZAUBERMISCHUNG FÜR BERATUNGSLÖSUNG

  • 3-4 sonnengetrocknete Aprikosen
  • Zwei getrocknete Feigen
  • 3-4 Pflaumen
  • Zwei Termine
  • Ein Teelöffel Leinsamen
  • Ein Teelöffel Olivenöl

Kochen Sie alle getrockneten Früchte mit einem Teeglas Wasser, geben Sie sie dann alle durch den Mixer und fügen Sie einen Teelöffel Leinsamen und einen Teelöffel Olivenöl hinzu. Die Mischung, die Sie erhalten, wird jeden Morgen auf nüchternen Magen mit einem Teelöffel Wasser gemischt, bis Ihr Verstopfung wird gelöst. Verbrauchen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"